Kagiso Lesego Molope, geb. 1976 in Atteridgeville, einem Township westlich der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria, studierte englische Literatur und Literaturwissenschaft. Anschließend arbeitete sie für die Menschenrechtsabteilung der UN in Kanada, wo sie noch heute mit ihrer Familie lebt. Ihr erstes Jugendbuch Dancing in the Dust erschien 2002 und wurde in die IBBY Honour List aufgenommen; zwei weitere Titel folgten. Außerdem macht sie Dokumentarfilme zum Thema Gewalt gegen Frauen und arbeitet für Frauenrechtsorganisationen.

Ihre Geschichten erzählen von den Schwierigkeiten und der Gewalt, denen schwarze Mädchen und Frauen im Südafrika der 1980er- und 1990er-Jahre ausgesetzt waren. Ihre Sprache ist klar und authentisch. Aus einem jugendlichen Blickwinkel heraus beschreibt sie den Alltag ihrer Hauptfiguren und lässt dabei fast unmerklich, aber doch deutlich spürbar die Auswirkungen der politischen Ereignisse mit einfließen. Die jungen Mädchen sehnen sich eigentlich nur nach einem ganz normalen Leben mit Schule, Familie und Freunden. Doch die besonderen Lebensumstände erfordern es immer wieder, Stellung zu beziehen.

© Foto:Ryszard Mrugalski

Kontakt:
Jutta Reusch
Leitung bibliothekarische Dienste
Tel: +49 (89) 89 12 11-41
E-Mail: bib-ltg@ijb.de