Anna Woltz, Niederlande

Anna Woltz, 1981 in London geboren, wuchs in Den Haag auf. Bereits mit fünfzehn schrieb sie Kolumnen für die Zeitung De Volkskrant. Sie studierte Geschichte in Leiden und ist seither als freie Autorin und Journalistin tätig. Woltz hat über zwanzig Kinder- und Jugendbücher geschrieben, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in neun Sprachen, darunter Deutsch, übersetzt wurden.

Sowohl in witzigen, spannenden und teils ausgefallenen Abenteuergeschichten als auch in anspruchsvolle Jugendromane mit psychologischer Tiefe und einer unverbrauchten, kessen Erzählstimme widmet sich Woltz den Themen Familie und Erwachsenwerden. Auch die beiden ins Deutsche übersetzten Romane Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess (Luchs Preis Juli 2015, Die besten 7 Juli 2015) und Kükensommer kreisen um Freundschaft, Sommer und Familie und erzeugen eine heiter bis tiefsinnige Atmosphäre.

© Foto: Querido