Frida Nilsson kam 1979 in Hardemo auf einer „Mondscheinfarm“ zur Welt. So nennt man in Schweden eine Nebenerwerbslandwirtschaft. Von ihrem Vater, einem Journalisten, erbte sie die Liebe zum Theater. Sie gab Theaterkurse für Kinder, moderierte Kindersendungen in Funk und Fernsehen und schrieb Radiogeschichten für Kinder. Seit 2004 ist sie sehr erfolgreich als Schriftstellerin tätig und wurde 2006 für den Augustpreis, einen der renommiertesten schwedischen Literaturpreise, nominiert.

Ein Faible für schräge Einfälle, ein großer Schuss Sprachwitz und ein gehöriges Maß an Authentizität – das sind Frida Nilssons Kinderromane!

© Foto: Mia Carlsson