Benjamin Tienti, Deutschland

Benjamin Tienti, 1981 in Esslingen geboren, arbeitete als Erzieher in Wohngruppen und Schulen und veröffentlichte unter Pseudonym Kurzgeschichten in Punkmagazinen. Zurzeit lebt er in Berlin, unterrichtet an einer Neuköllner Schule und schreibt Romane. 2018 wurde Benjamin Tienti für sein Kinderbuchdebüt „Salon Salami“ mit dem deutsch-französischen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet; ein Jahr später veröffentlichte er mit „Unterwegs mit Kaninchen“ seinen zweiten Kinderroman.

Er begegne „all seinen Figuren mit großem Respekt – und die sich untereinander meistens auch“, begründete die Preisjury ihre Entscheidung. Benjamin Tienti schreibt aus der Perspektive seiner jungen (Anti-)Helden in Berlin und „on the road“ – und vollbringt dabei das Kunststück, schwierige Themen wie Scheidung, Migration oder Vernachlässigung eindringlich und nachvollziehbar zu verhandeln und zugleich unglaublich originell und witzig zu sein.

Benjamin Tienti wird von Tina Rausch, Literaturpädagogin und Literaturwissenschaftlerin, moderiert.

© Foto: Tobias Drobot