Margit Auer, Deutschland

Margit Auer, 1967 in Mühldorf am Inn geboren, wuchs im nahe gelegenen Waldkraiburg auf und wollte als Kind Postbotin werden. Sie studierte Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt, arbeitete als Tageszeitungsredakteurin und später als freiberufliche Reporterin. Nach der Geburt von drei Kindern blieb ihr kaum noch Zeit zum Schreiben von Artikeln, dafür umso mehr zum Vorlesen von Kinderbüchern. Inspiriert davon begann sie, selbst Geschichten für Kinder zu schreiben – die jedoch lange kein Verlag veröffentlichen wollte.

Nachdem 2010 endlich ihr Debüt „Verschwörung am Limes“ erschienen war, gelang Margit Auer drei Jahre später der große Durchbruch: Ihre Kinderbuchreihe „Die Schule der magischen Tiere“ wurde in 22 Sprachen übersetzt und weltweit über zwei Millionen Mal verkauft. Seit 2019 beantwortet Margit Auer beim „Familientrio“ in der „Süddeutschen Zeitung am Wochenende“ Fragen rund ums Thema Familie. Im Herbst 2020 kommt „Die Schule der magischen Tiere“ ins Kino – mit echten Menschen und animierten Tieren, denen bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler ihre Stimmen leihen.

© Foto: Richard Auer