Sally Nicholls, Großbritannien

Sally Nicholls wurde 1983 in Stockton, England, geboren. Schon als Kind lebte sie in Büchern und erfand Geschichten. Nach dem Schulabschluss ging sie auf Reisen und studierte Philosophie und Literatur. Ihr Debütroman „Wie man unsterblich wird“ entstand im Rahmen des Studiengangs „Writing for Young People“ an der Bath Spa University. Als das Buch erschien, war Sally Nicholls erst 23 Jahre alt. Der Titel wurde in achtzehn Sprachen übersetzt, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und war für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Auch ihre seither erschienenen weiteren Bücher bestechen durch einen frischen, authentischen Erzählton und gehen existenzielle Themen voller Offenheit und Lebenslust an. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Oxford.

Sally Nicholls wird von ihrer Übersetzerin Beate Schäfer moderiert, die auch Schreibwerkstätten gibt und als freie Lektorin arbeitet.

© Foto: Dominik Turner