Podiumsgespräch


Arabische Kindheiten

Jella-Lepman-Saal

Podiumsgespräch (dt. / engl.)

Zwei unterschiedliche Kindheiten, zwei Mädchenschicksale in der arabischen Welt sind das Thema der literarischen und künstlerischen Arbeiten von Luna Al-Mousli aus Syrien (geboren 1990) und von Haifaa Al Mansour aus Saudi-Arabien. Es sind ungewöhnliche, unerhörte, bislang ungehörte Stimmen, die wir jetzt angesichts der oft gewaltsamen Umbrüche in der arabischen Welt erst entdecken.

Was bedeutet es, als Kind in Syrien von Hafis al-Asad aufzuwachsen? Und was bedeutet es, als Mädchen in diesem Land aufzuwachsen. Wie erleben Mädchen in Saudi-Arabien das Aufwachsen in einer streng islamisch-konservativen Gesellschaft mit festgelegten Geschlechterrollen?

Im Gespräch mit dem Islamwissenschaftler und Autor Stefan Weidner diskutieren die Autorinnen über ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen, ihre künstlerische Auseinandersetzung mit der Kindheit und die Situation von Frauen, Kindern und Jugendlichen in der arabisch-islamischen Welt heute.

Die Veranstaltung wird gedolmetscht.